Startseite
Wir über uns
Der Wanderfalke
Bewachung
Erfolge
gesperrte Felsen
Veröffentlichungen
Links
Impressum

 

 

 


 


AK Wanderfalkenschutz
> Bewachung > Seminar


 

Allgemeines zum Seminar


Unser nächstes Seminar findet vom 16. - 18. März 2018 in Fischbach statt. Dazu möchten wir alle Interessierten recht herzlich einladen. 

Für neue Teilnehmer bieten wir eine erste Kontaktaufnahme mit den Wanderfalken, regen Austausch mit unseren erfahrenen Wanderfalkenschützern und jede Menge Hintergrundinformationen zu den Wanderfalken und deren Bewachung.

Wer am Seminar teilnehmen möchte, möge sich bitte telefonisch oder per E-Mail über die Geschäftsstelle anmelden.

 




Informationen und Programmablauf (Achtung! Änderungen sind noch möglich.)

Seminartermin:

16. – 18. März 2018 (Freitag ab 17:00 Uhr bis Sonntag ca. 12:00 Uhr)

Seminarort:

Naturerlebniszentrum Wappenschmiede
Am Königsbruch 2
66996 Fischbach bei Dahn



Programmablauf:

Auch dieses Jahr wollen wir nach dem Essen am Freitag Abend einen kurzen Einführungsvortrag für Einsteiger in die Thematik des Wanderfalkenschutzes geben, bevor es am nächsten Tag dann an die Felsen geht.

Freitag, 16.03.2018

17:00 Uhr Begrüßung und
Darstellung des Seminarablaufs

ab 18:00 Uhr Abendessen in Fischbach

danach im Seminarraum der Wappenschmiede:
Einführungsvortrag für neue Mitarbeiter, Erfahrungsaustausch,
Ergebnisse der bisherigen Felsaufklärung, Gruppeneinteilung für Samstag

Samstag, 17.03.2018

Frühstück 
Abfahrt zu den Felsen und Aufklärung

ab 16:00 Uhr Treffen in der Wappenschmiede,
Austausch der Beobachtungen, danach Abendessen in Fischbach

ab 18:30 Uhr Mitarbeiterversammlung
Top 1 Begrüßung
Top 2 Bericht Leitungsgremium
Top 3 Bericht Kassenprüfer/Kassenwart
Top 4 Aussprache zu den Berichten
Top 5 Entlastung Leitungsgremium
Top 6 Verschiedenes

ab 20 Uhr Vortrag

Sonntag, 18.03.2018

Frühstück
Nachbesprechung von Samstag
Abfahrt zu den Felsen und Aufklärung bis ca. 12:00 Uhr







 







 
Kontakt

  Geschäftsstelle
Tel.: 07954 - 926347
E-Mail


Unterstützung
 
  Sie können unsere Arbeit in vielfältiger Weise unterstützen. Sei es als aktiver Artenschützer bei den Bewachungen, als Mitarbeiter oder in Form einer Spende. Wir freuen uns auf Ihre Hilfe.